Neurodiversität in der Praxis

Fachfortbildung mit praxisorientierten Ansätzen zur Begleitung von Menschen mit Autismus und ADHS in der Praxis.

Was ist Neurodiversität?

Neurodiversität in der Praxis im Überblick

Über Neurodiversität:

Neurodiversität bezeichnet die Vielfalt neurologischer Unterschiede in der menschlichen Bevölkerung. Dazu gehören unter anderem ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) und Autismus. Menschen mit ADHS haben oft Schwierigkeiten, ihre Aufmerksamkeit zu fokussieren, sind impulsiv und können hyperaktiv sein. Diese Merkmale können in verschiedenen Lebensbereichen Herausforderungen darstellen, aber auch Stärken wie Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten mit sich bringen.

Autismus ist ein Spektrum von Entwicklungsstörungen, das durch Unterschiede in Kommunikation, sozialer Interaktion und Verhalten gekennzeichnet ist. Autistische Menschen können besondere Interessen und Fähigkeiten haben und oft sehr detailorientiert sein. Wichtig ist, dass neurodiverse Menschen, einschließlich jener mit ADHS und Autismus, in einer unterstützenden Umgebung ihre Potenziale entfalten können und vor allem im therapeutischen Kontext individuell begleitet werden.

Über die Fortbildung:

Psychologische Therapie- und Beratungsstunden mit Menschen im Autismus Spektrum oder/und ADHS erfordern eine anpassungsfähige und individuelle Herangehensweise. Bei Autismus ist es wichtig, klare Strukturen und visuelle Hilfsmittel zu nutzen, um die Kommunikation zu erleichtern und Missverständnisse zu vermeiden. 

Menschen mit ADHS profitieren oft von kürzeren, interaktiveren Sitzungen, die ihre Aufmerksamkeit aufrechterhalten und ihre Impulsivität berücksichtigen. Flexibilität in der Gestaltung der Sitzungen ist entscheidend, um den wechselnden Bedürfnissen und Stimmungen der Klient:innen gerecht zu werden und eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung aufzubauen. 

Durch gezielte Übungen und Techniken zur Emotionsregulation können Klient:innen lernen, besser mit intensiven Gefühlen umzugehen und ihre emotionale Stabilität zu stärken.

 

Unser Ziel ist es, dir praxisorientierte Ansätze näherzubringen, welche die besonderen Stärken und Herausforderungen von Menschen mit Autismus und ADHS berücksichtigen.

Lerninhalte:

 

  • Einführung und Definition Autismus/ADHS
  • Neurologische und biologische Grundlagen
  • Früherkennung bei Kindern
  • Unterschiedliche Bedürfnisse bei Kindern und Erwachsenen
  • Hilfsmaterialien in den Beratungsstunden
  • Unterstützung im Alltag
  • Praxisnahe Tipps für Beratungs- und Therapiestunden
  • Kommunikations- und Interaktionsstrategien
  • Spätfolgen mangelnder Unterstützung
  • Komorbiditäten
  • Beziehungsgestaltung
  • Kommunikationsmethoden
  • Fallbeispiele und praktische Übungen
 

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Zielgruppe:
 offen für alle Interessierten, Therapeut:innen, Erzieher:innen, Sozialpädagog:innen, Pflegeberufe und Angehörige.

 

Wir bieten aktuell folgende Ausbildungen für "Neurodiversität in der Praxis" an:

Kontakt

Noch Fragen?