weitere
Standorte
bundesweit
Stuttgart - Schule für ganzheitliche Heilkunde
Wählen Sie aus unseren
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Täglich 09.00-12.30 Uhr und:
Mo., Di. 14.00-18.30 Uhr
Mi. 14.00-18.00 Uhr
Do. 16.00-18.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr

Telefon 0711 - 60 70 337
Bildungsangeboten:
ACHTUNG:
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich!


Ausbildung in der THALAMUS Heilpraktikerschule Stuttgart

Fachqualifikationen

Der Körper lügt nicht

Weitere Informationen zum Thema Kinesiologie

Fachqualifikationen - Kinesiologie:
Applied Kinesiologie Grundkurs (Neu)

Grundlage einer ganzheitlichen Behandlung

Im ersten Kurs wird das exakte Verfahren der kinesiologischen Muskeltestung als Basis für alle weitere Arbeit mit diesem System vermittelt.
Um ein möglichst zuverlässiges Testergebnis zu erlangen, sollten positive Testergebnisse immer durch eine andere Testung bestätigt werden.

Hier ein Bespiel:
Verschiedene Muskeln sind mit bestimmten Systemen gekoppelt, z.B. der M. infraspinatus an den Thymus und der mittlere Trapezius an die Milz. D.h. beide Muskeln sind an das Immunsystem angekoppelt. Lassen sich beide Muskeln positiv testen, spricht dies für ein immunologisches und nicht für ein metabolisches Problem.
Dies bietet uns die Möglichkeit, sehr schnell zu sagen, welche Systeme funktionieren bzw. welche nicht funktionieren und betroffen sind.
Anhand der richtigen Fragestellungen mit der entsprechenden Muskeltestung lässt sich ein umfassender, differenzierter gesundheitlicher überblick verschaffen.

1). Das heißt: Du bist in der Lage, zu untersuchen, ist die Schilddrüse das Problem oder ist sie Opfer einer Immunreaktion, oder ist der Magen vielleicht verantwortlich für die Probleme im Darm.
2.) Besteht ein metaboles oder ein immunitäres Problem?
3.) Ist die Problematik muskulär im Bereich der Faszien, der Nerven, der Gelenke oder des Stoffwechsels?
4.) Ist der Patient vegetativ eher hoch oder nach unten reguliert?

Es werden unterschiedliche Muskeln zur Muskeltestung herangezogen. Hier die Liste der wichtigsten: M. deltoideus, M.infraspinatus, M. subscapularis, M. pectoralis majus pars sternalis und pars clavicularis, M.lattissimus, M. trapezius, M. teres minor, M. tensor fascia latae, Hamstrings, M. Psoas, M. popliteus, m. quadrizeps, M. gluteus max. und M. piriformis.

Am Ende des Kurses sind die Grundlagen gelegt sind Sie in der Lage, die einzelnen Muskeln sicher zu testen sowie eine inhaltliche Aussage über die Funktion der einzelnen Körpersysteme (Organsysteme) treffen zu können. Dadurch lässt sich klar unterscheiden, ob es sich um eine lokale muskuläre mechanische Beschwerde handelt oder ob ein systemischer Hintergrund besteht.

Teilnahmevoraussetzungen: keine
DozentInnenHP, Osteopath, Kinesiologe Uwe Lehnkering · HP, Osteopathin, Physiotherapeutin Anne-Kathrin Böttger ·
Startdatum15.02.2019
Uhrzeit14:00 bis 18:30 Uhr
OrtStuttgart
Termine3 (Wochenende Fr Sa So) · 24 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis300 €
Rabatt10 Wochen vorher 10% 4 Wochen vorher 5%



3 Termine :

15.02.2019 · Freitag · 14:00-18:30 Uhr
16.02.2019 · Samstag · 09:00-17:00 Uhr
17.02.2019 · Sonntag · 09:00-15:00 Uhr



Keywords für diese Veranstaltung sind:
Kinesiologie, kinesiologische Behandlung, Lernschwierigkeit, Lernblockaden, Kinesilogie, Kinesologie, 3IN1, Three in one, 3IN1 Methode, kinesiologischer Muskeltest, Streßabbau, Gehirnintegration, Psycho Kinesiologie, Dr. Klinghardt, Dr. Lehmann ,