weitere
Standorte
bundesweit
Stuttgart - Schule für ganzheitliche Heilkunde
Wählen Sie aus unseren
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Täglich 09.00-12.30 Uhr und:
Mo., Di. 14.00-18.30 Uhr
Mi. 14.00-18.00 Uhr
Do. 16.00-18.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr

Telefon 0711 - 60 70 337
Bildungsangeboten:
ACHTUNG:
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich!


Ausbildung in der THALAMUS Heilpraktikerschule Stuttgart

Psychotherapie Ausbildung

Sechs Schlüssel für einen spirituellen inneren Entwicklungsprozess

Weitere Informationen zum Thema Spirituelle Psychologie

Psychotherapie Ausbildung - Spirituelle Psychologie:
Ausbildung Spirituelle Psychotherapie

Therapie in tieferen Dimensionen

Die Ausbildung in spiritueller Psychotherapie wendet sich an Menschen, die an der Entwicklung ihrer eigenen Seelentiefe interessiert sind und deren Ziel es ist, andere Menschen auf dem Weg der spirituellen Entwicklung und Transformation zu begleiten.

Spirituelle Psychotherapie ermöglicht Menschen, sich achtsam in noch tiefere Schichten ihrer Seele zu begeben, um inneres Glück und Sinn zu erfahren. Während wir an der Oberfläche unseres Ichs von Gedankenmustern und Alltagsgefühlen beeinflusst werden, begegnen wir in der Tiefe existenzielleren Gefühlen und Erfahrungen.

Neben dem Erlernen von wirksamen Methoden und theoretischem Wissen, legen wir bei THALAMUS großen Wert auf eigenes Erleben. Um Menschen in ihre Tiefen zu begleiten, benötigen wir selbst die Erfahrung der Essenz von Stille, Leere, Verbundenheit und Liebe. Die eigene therapeutische, persönliche und spirituelle Entwicklung wird unterstützt durch das Erlernen und Einüben von Methoden, die das Loslassen und die Hingabe unterstützen.

Je tiefer wir in unsere Seele einsinken, desto mehr erfahren wir die transzendente und spirituelle Dimensionen des Menschseins.
Meditationen, Erforschung tieferer Gefühle, Übungen zur Schulung des Bewusstseins und der Achtsamkeit sind dabei zentrale Elemente.

Teilnahmevoraussetzungen:
Ausfüllen eines Fragebogens zur eigenen Biografie als Download auf dieser Seite. Der Fragebogen muss vor Seminarbeginn ausgefüllt beim Dozenten vorliegen.
DozentInnenHP Rabia Karin Dessau · Dipl. Psych., HP Psychotherapie Miria Karin Jende ·
Startdatum26.05.2017
Uhrzeit16:00 bis 20:00 Uhr
OrtStuttgart
Termine12 (Wochenende Fr Sa So) · 84 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis1.040 € (zahlbar in 4 Teilzahlungen à 260 €)
Rabatt10 Wochen vorher 10% 4 Wochen vorher 5%

Themen der einzelnen Wochenenden:

Die uralte Weisheit des Enneagramms - Charakterfixierung und Spirituelles Wesen

Das Enneagramm ist ein spirituelles Persönlichkeitsmodell, das aus den Mysterienschulen des Mittleren Ostens stammt.
Es zeigt die Charakterfixierung, wo die tiefsten Wunden, aber auch die höchsten Potentiale unserer Klienten liegen. So kann der Klient mit unserer Hilfe verstehen, wie er innerlich funktioniert.
Es unterscheidet neun wesentliche Charakterstrukturen mit den dazu gehörenden Fixierungen, Vermeidungen, Verhaltensmustern und Motiven. Dies sind Muster die nicht mit unserer Geschichte zu tun haben, sondern die wir schon mit in dieses Leben bringen.
Auch die menschlichen Triebe, wie z.B. der Selbsterhaltungstrieb, der Sozialtrieb und der Sexualtrieb gehören hierher.
So kann z.B. eine „Sechser-Fixierung“ erkennen, wie alles Handeln von Angst bestimmt wird, während die „Vierer-Fixierung“ beobachten kann, wie alles vom Wunsch bestimmt wird, endlich geliebt zu werden und der Angst des Nicht-Geliebt-Werdens zu entkommen. Diese Muster, die in uns ablaufen, können erkannt werden und dies geben uns die Möglichkeit, alle Anstrengung und alle Vermeidungsstrategien aufzuhören und bereit zu werden, unser Herz zu öffnen und zu fühlen, was sich unter unseren Mustern verbirgt.

Sehnsucht & Sinnfindung

Es gibt Sehnsüchte, Ziele und Wünsche, die natürlich sind und sich ebenso natürlich ausdrücken und verwirklichen und mit diesen Wünschen und Zielen gibt es keine Probleme. Dann gibt es aber auch Wünsche und Ziele, die sehr viel mit unserem ICH/Ego und unseren Triebkräften zu tun haben. Ich wünsche mir dies oder das, damit ich perfekt bin, recht habe, besser bin als andere, nicht anecke, nicht unterliege, Liebe und Anerkennung bekomme oder tiefer liegende Gefühle nicht spüren muss.
Mit dieser Art von Zielen und Wünschen verstricken wir uns aber oft in Probleme und Leid mit uns selbst und anderen Menschen. Der Mensch leidet darunter, dass er sich den Zielen und Wünschen seines Lebens nicht bewusst ist, dass sich seine Ziele ständig widersprechen und Unzufriedenheit erzeugen. Ein wichtiger Schritt auf dem spirituellen Weg ist es, die tiefere Motivation unserer Ziele und Wünsche zu erforschen, um innerlich frei zu werden für das, was uns wirklich wichtig ist in unserem Leben.

Der Tod, das Tor zum befreiten Leben – Loslassen, um Freiheit zu finden

Jede Angst und Sorge lässt sich auf die Todesangst zurückführen. Man kann sagen, dass all unsere neurotischen Verhaltensweisen auf einen wildgewordenen Überlebenstrieb zurückzuführen sind. Wenn wir dem eigenen Tod bewusst ins Auge schauen, öffnen wir uns für tiefes Loslassen der Ängste vor Verlust, vor dem Unbekannten und vor Schmerz. Mit dieser neu gewonnenen Kraft begleiten wir unsere Klienten durch ihre Prozesse.
Die Auseinandersetzung mit dem Tod heißt nicht sterben zu wollen, um seine Ruhe zu haben und das Leid zu beenden. Es geht mehr darum, die eigene Sterblichkeit anzunehmen und sie nicht zu verdrängen und weniger darum, ein mentales Modell zu kreieren und zu erklären, keine Angst vor dem Tod zu haben. Dies ist aufgrund des Überlebenstriebes in uns auch kaum möglich. Vielmehr ist damit gemeint, sich auf der Erfahrungsebene der Angst, der Kontrolllosigkeit und dem inneren Fallenlassen in tiefere Seins- Dimensionen anzunähern.

Tao des Herzens

Woran kranken Körper & Seele, unsere Beziehungen und die ganze Welt?
Daran, dass wir zu oft Menschen mit einem verschlossenen Herzen sind, uns vor Gefühlen schützen und mit unbewussten Kontrollstrategien durch das Leben gehen. Wir haben Angst vor unseren Gefühlen und kompensieren dies durch unablässiges Denken, so dass wir am Ende keine Kontrolle mehr über unser Denken haben. Deshalb ist es wichtig, wieder fühlen zu lernen und unser Herz für alle unsere Emotionen vollkommen zu öffnen, denn diese Öffnung ist ungemein wichtig für unsere spirituelle Entwicklung. Die unteren drei Chakren stehen für unsere Triebkräfte. Mit dem Herzchakra beginnt unsere spirituelle Transformation.



12 Termine :

26.05.2017 · Freitag · 16:00-20:00 Uhr Das Enneagramm Miria
27.05.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
28.05.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
30.06.2017 · Freitag · 16:00-20:00 Uhr Sehnsucht und Sinnfindung Rabia
01.07.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
02.07.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
15.09.2017 · Freitag · 16:00-20:00 Uhr Das TAO des Herzens Rabia
16.09.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
17.09.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
03.11.2017 · Freitag · 16:00-20:00 Uhr Der Tod, das Tor zum befreiten Leben Miria
04.11.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
05.11.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr



Keywords für diese Veranstaltung sind:
Humanistische Psychotherapie, Psychotherapie, HUMA, humanistisch, Therapie, Humanistische Psychologie, Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Krisenbewältigung, Therapeutenausbildung, Voice Dialogue, Spirituelle Psychotherapie, psychotherapie, spirituell, Therapie, Enneagramm, Transformation, spirituelle Entwicklung, Meditation, Bewusstsein, Achtsamkeit, Präsenz, systemische Therapie,