weitere
Standorte
bundesweit
Stuttgart - Schule für ganzheitliche Heilkunde
Wählen Sie aus unseren
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Täglich 09.00-12.30 Uhr und:
Mo., Di. 14.00-18.30 Uhr
Mi. 14.00-18.00 Uhr
Do. 16.00-18.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr

Telefon 0711 - 60 70 337
Bildungsangeboten:
ACHTUNG:
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich!


Ausbildung in der THALAMUS Heilpraktikerschule Stuttgart

Fachqualifikationen

Chinesische Arzneimittel-Therapie

Weitere Informationen zum Thema Chinesische Kräuterheilkunde

Fachqualifikationen - Chinesische Kräuterheilkunde:
Chinesische Kräuterheilkunde / Chinesische Arzneimitteltherapie

Gesamtausbildung 51 Tage an 17 verlängerten Wochenenden

Eine wichtige Therapiesäule in der TCM
Die Chinesische Kräuterheilkunde 中醫方劑學, die auch als chinesische „Phytotherapie“ bezeichnet wird, ist eine der fünf Hauptsäulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Die weiteren Säulen sind Akupunktur, Diätetik (Ernährung nach den fünf Elementen), Tuina-Massage (japanisch Shiatsu) und Qi Gong.
Sie wird wie die Chinesische Ernährungslehre (Chinesische Diätetik) den inneren Therapieverfahren zugeordnet. Im Gegensatz dazu werden Akupunktur, Tuina-Massage und Qi Gong zu den äußeren Therapieverfahren gezählt.
Die Chinesische Kräuterheilkunde und die Akupunktur kommen in der Behandlungs-Praxis häufig als Kombination von inneren und äußeren therapeutischen Maßnahmen gemeinsam zur Anwendung. In vielen Krankheitsfällen unterstützen und ergänzen sie sich gegenseitig. In schwerwiegenden Krankheitsfällen ist eine Kombination aus verschiedenen Therapiesäulen der TCM, wie z.B. Ernährung, Akupunktur und Kräuterheilkunde unverzichtbar.
DozentInnenHP Hyun-Sook Yang-Dröge ·
Startdatum31.03.2017
Uhrzeit17:00 bis 20:00 Uhr
OrtStuttgart
Termine51 (Wochenende Fr Sa So) · 340 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis4.420 € (bzw. 17 x 260,- €)
Rabatt10 Wochen vorher 10% 4 Wochen vorher 5%

Sowohl in China als auch in Korea wird die Chinesische Kräuterheilkunde in ca. 80-90 % der Behandlungen mit eingesetzt. Dies zeigt wie wichtig, vielseitig und bedeutend dieser Bereich der chinesischen Medizin ist.
Die Chinesische Kräuterheilkunde ist wie die ganze TCM eine individuelle Therapie. Der/die Patient/innen bekommen eine speziell auf ihr Beschwerdebild unter Berücksichtigung der Ursachen, das heißt speziell auf ihr „Syndrom” abgestimmte Kombination von Arzneisubstanzen verordnet. Überwiegend kommen pflanzliche Zutaten zum Einsatz. Zum geringeren Teil werden auch mineralische oder tierische Ausgangsstoffe verwendet.
Die häufigste Zubereitungsform ist die Abkochung (Dekokt): Der Patient kocht die verordnete Teemischung und trinkt den Sud über den Tag verteilt.
Seltener werden Fertigarzneien, Tabletten, Pulver und Granulat verschrieben.
Die Chinesische Kräuterheilkunde hat sich über Jahrtausende immer weiter entwickelt und verfügt heute über eine hohe Anzahl von Einzelmitteln mit umfangreicher Wirkungsbeschreibung.
Wer die Arznei Kräuterrezepturen verordnen will, muss sich das Verständnis und die Wirkungsweise der Begriffe „
Yin und Yang“, der „Funktionskreise“, (zum Beispiel Dünndarm und Herz), oder Krankheitsfaktoren wie „Wind” und „Feuchtigkeit” erarbeitet haben.
Die Ausbildung in chinesischer Kräuterheilkunde stellt für jede/n Therapeut/in der TCM eine große Bereicherung dar und erweitert deutlich das Behandlungsspektrum und die Behandlungserfolge.

Die chinesische Kräuterheilkunde kann bei jeder Erkrankung zur Unterstützung eingesetzt werden.
Besonders bewährt hat sie sich bei folgenden Erkrankungen:
Atemwegserkrankungen: Erkältungen, Asthma, Sinusitis, Bronchitis, Atembeschwerden
Magen- und Darmerkrankungen: Schluckbeschwerden, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Reizmagen, Reizdarm, Gastritis, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Durchfälle
Galle- und Lebererkrankungen: Gelbsucht, Leberzirrhose, Fettleber, Gallenkolik
Hauterkrankungen: Akne, Allergie, Ekzeme, Psoriasis, Neurodermitis, Herpes Zoster, Erysipel, Wundrose, Hyperhidrose
Gynäkologische Erkrankungen: Dysmenorrhö, PMS (prämenstruelles Syndrom), Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit, Zysten, Myome, Schwangerschaftsprobleme, Wechseljahrsbeschwerden
Urogenitale Erkrankungen: akute und chronische Blasenentzündungen, Impotenz, Prostatitis, Unfruchtbarkeit
Kinderheilkunde: Bettnässen, Hyperaktivität, Verdauungsprobleme, schwaches Immunsystem
Herzerkrankungen: Bluthochdruck, niedrige Blutdruck, Herzrhythmusstörungen
Weitere Krankheiten und Beschwerden: Schlaflosigkeit, Migräne, Schwindel, Schweiß, stressbedingte Beschwerden, Depressionen, Rheuma, Augenerkrankungen, Durchblutungsstörungen u.v.m.

Die verwendeten Heilmittel:
Um die Nachfrage nach hervorragenden und pestizidfreien chinesischen Arzneimitteln und Heilkräutern sicher zu stellen haben sich Apotheken zur Arbeitsgemeinschaft deutscher TCM Apotheken zusammengeschlossen. Dort werden nur zertifizierte Arzneidrogen verkauft.

Teilnahmevoraussetzungen:
Die Ausbildung der chinesischen Arzneimitteltherapie setzt die Kenntnis der grundlegenden Theorien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) voraus:
Yin, Yang, Qi, Blut, Körperflüssigkeiten, Wandlungsphasen und Leitbahnsystem(e)
Kenntnisse der Organlehre und deren Beziehung zueinander
Kenntnisse in Bezug auf die Diagnoseverfahren zu den Organsystemen
Kenntnisse der allgemeinen Diagnosemethoden (besonders Puls- und Zungendiagnostik)
Die Ausbildung von HP Martin Schemmel in Traditioneller Chinesischer Medizin / Akupunktur stellt eine wunderbare Voraussetzung da.

Zertifizierung
Der Abschluss gilt als bestanden und die Zertifizierung wird erteilt, wenn von den untenstehenden vier Kriterien mindestens drei erfüllt sind:
• Die Prüfung zur Materia Medica: 60 % sind zu erreichen
• Die Prüfung zu Rezepturen: 60 % sind zu erreichen
• Kurztest: von 14 geschriebenen Kurztests sollen 8 bestanden sein. Nach jedem Unterricht gibt es in der nächsten Unterrichts-Woche einen Kurztest (ca. 10 Fragen für 20 Min.)
• Anwesenheit: von 17 Wochenenden mindestens 13 Wochenenden teilgenommen

Unterrichtsinhalte der Ausbildung Chinesische Kräuterheilkunde:
1. Wochenende, 31.03.-02.04.17
Materia Medica 1
Einführung in die TCM-Arzneimitteltherapie
Qi regulierende Arzneimittel
Qi/Blut/Yin/tonisierende Arzneimittel
Blut bewegende, Blutung stoppende Arzneimittel

2. Wochenende, 05.-07.05.17
Materia Medica 2
Yang tonisierende Arzneimittel
Das innere wärmende Arzneimittel
Oberfläche befreiende Arzneimittel
Hitze klärende Arzneimittel
Husten und Keuchen stoppende Arzneimittel
Feuchtigkeit behandelnde Arzneimittel

3. Wochenende, 09.-11.06.17
Materia Medica 3
Schleim transformierende Arzneimittel
Aromatische Arzneimittel
Geist beruhigende Arzneimittel
Sinne öffnende Arzneimittel
Wind behandelnde Arzneimittel
Nahrungsmittelstau beseitigende Arzneimittel

4. Wochenende, 30.06.- 02.07.17
Prüfung zur Materia Medica
Rezepte, die die Oberfläche befreien
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

5. Wochenende, 01.09.-03.09.17
Rezepte, die harmonisieren
Rezepte, die nach unten abfließen lassen
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

6. Wochenende, 06.-08. 09.17
Rezepte, die Hitze klären
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

7. Wochenende, 27.10.-29.10.17
Rezepte, die Innere Kälte wärmen und Yang tonisieren
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

8.Wochenende, 01.12.-03. 12.17
Rezepte, die tonisieren
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

9. Wochenende, 12.01.-14. 01.18
Rezepte, die tonisieren
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

10. Wochenende, 02.02.-04.02 18
Rezepte, die Qi regulieren
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

11. Wochenende, 09.-11.03.18
Rezepte, die Blut bewegen
Rezepte, die Blutungen stoppen
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

12. Wochenende, 06.04.-08.04.18
Rezepte, die Inneren Wind beruhigen
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

13. Wochenende, 04.05.-06.05.18
Rezepte, die Trockenheit behandeln
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

14. Wochenende, 01.06.-03. 06.18
Rezepte, die Feuchtigkeit behandeln
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

15. Wochenende, 06.07.-08.07.18
Rezepte, die Schleim behandeln
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

16. Wochenende, 07.09.-09.09.18
Rezepte, die Nahrungsmittelstau beseitigen
Rezepte, die den Geist beruhigen
Rezepte, die die Sinne öffnen
Vertiefung Arzneimittelrezepturen mit Fallbeispielen

17. Wochenende, 05.10.-07.10. 18
Abschlussprüfung (ca. 2 Stunden)
Ambulatorium



51 Termine :

31.03.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
01.04.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
02.04.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
05.05.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
06.05.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
07.05.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
09.06.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
10.06.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
11.06.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
30.06.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
01.07.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
02.07.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
01.09.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
02.09.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
03.09.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
06.10.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
07.10.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
08.10.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
27.10.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
28.10.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
29.10.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
01.12.2017 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
02.12.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
03.12.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
12.01.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
13.01.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
14.01.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
02.02.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
03.02.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
04.02.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
09.03.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
10.03.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
11.03.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
06.04.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
07.04.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
08.04.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
04.05.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
05.05.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
06.05.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
01.06.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
02.06.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
03.06.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
06.07.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
07.07.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
08.07.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
07.09.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
08.09.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
09.09.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
05.10.2018 · Freitag · 17:00-20:00 Uhr
06.10.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
07.10.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr



Keywords für diese Veranstaltung sind:
TCM Akupunktur , Traditionelle Chinesische Medizin, Medizin, Chinesisch, Traditionell, Akupunktur, Lateralitätsinstabilität, Ernährungslehre, Yang, Yin, Kopfschmerzen, Migräne, Meridiane, Blockade, Qi, Phytotherapie, Pflanzenheilkunde, Heilpflanzen, Kräuter, Kräuterheilkunde, Kräuterkunde, Kräuterwissen, Kräutermedizin, Pflanzenmedizin, Naturmedizin, Heiltee, Tinkturen, Kräuterauszüge, Pflanzenauszüge,