weitere
Standorte
bundesweit
Stuttgart - Schule für ganzheitliche Heilkunde
Wählen Sie aus unseren
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Täglich 09.00-12.30 Uhr und:
Mo., Di. 14.00-18.30 Uhr
Mi. 14.00-18.00 Uhr
Do. 16.00-18.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr

Telefon 0711 - 60 70 337
Bildungsangeboten:
Ausbildung in der THALAMUS Heilpraktikerschule Stuttgart

Psychotherapie Ausbildung

Aufbruch zum Selbst

Weitere Informationen zum Thema Die Heldenreise

Psychotherapie Ausbildung - Die Heldenreise:
Die Heldenreise II ( Zusätzlicher Ausbildungszyklus) (Einstieg bis 08.04.2019 möglich)

Reise zu einem erfüllten & selbstbestimmten Leben

Veränderung ist möglich!
Seit mehr als 15 Jahren dürfen wir, das Psychotherapeuten-Team vom Thalamus Stuttgart, die beglückende Erfahrung machen, Menschen in ihren Entfaltungs-, Veränderungs-, und Heilungsprozessen zu erleben und zu begleiten.

Es ist sehr beeindruckend mit zu erleben, wie die Menschen auf diesem Weg sich selber besser kennen lernen und mit ihren verborgenen Aspekten in Berührung kommen. Durch diesen Prozess verwandeln sich Selbstzweifel in Selbstvertrauen, Kontakt- und Beziehungsprobleme in ehrlichere und tiefere Beziehungen und Orientierungslosigkeit in Aufbruchsstimmung.
Teilnahmevoraussetzung: Normale physische und psychische Belastbarkeit.
DozentInnenHP Rabia Karin Dessau · Dipl. Psych., HP Psychotherapie Miria Karin Jende · Dipl. Psych., HP Psychotherapie Deepta Schöntges · HPPT Katrin Dinkelacker ·
Startdatum16.11.2018
Uhrzeit14:00 bis 20:00 Uhr
OrtStuttgart
Termine36 (Wochenende Fr Sa So) · 290 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis3.924 € (zahlbar in 12 Teilbeträgen a € 327,-, zzgl. Kosten für Verpflegung und Übernachtung )
Rabatt10 Wochen vorher 10% 4 Wochen vorher 5%
zur Anmeldung

Heldenreise

Eine Reise, die Ihr Leben verändert

In der Schule, der Ausbildung und im Studium ler1nen wir viel, doch nirgendwo lernen wir,

- wer wir sind
- wie wir den Mut finden wir selbst zu sein
- wie wir glückliche Beziehungen führen können
- wie wir unsere inneren Potenziale entfalten können
- und wie wir Vertrauen in die Höhen und Tiefen des Lebens entwickeln können.

Die Heldenreise ist ein „Training des Lebens“. Hier bietet sich die Möglichkeit, dich tiefer mit dir und deinen Kindheitserfahrungen, deinem Körper, deinen Glaubensmustern, den Verstrickungen in deiner Familie, deinen inneren erwachsenen und kindlichen Anteilen, deinen Beziehungen und deiner Sexualität, deiner Spiritualität und Deinen ganz persönlichen Themen zu beschäftigen und auseinander zu setzen.

Das zu lernen, was wirklich wichtig ist:
Dich selbst und andere Menschen kennen, annehmen und lieben zu lernen.

Warum nun eine Heldenreise?
In jedem von uns steckt ein/e Held/in. Die Heldentat, die wir zu vollbringen haben, ist unser Leben mit all seinen Widersprüchen, seiner Komplexität und seinen Schwierigkeiten zu meistern. Dabei stellt uns jeder Lebensabschnitt vor neue Aufgaben:

Der Mythenforscher Joseph Campbell hat Mythen und Sagen aus aller Welt erforscht und dabei stets ähnliche Grundmuster gefunden:

1) Am Anfang besteht ein Konflikt oder eine unbefrie-digende, schwierige Lebenssituation (bewusst oder unbewusst)
2) Irgendwann verspürt der Held einen Ruf, einen Impuls zu handeln, der von innen oder von außen kommen kann
3) Nach anfänglichem Zögern bricht er auf in das unbekannte Land oder die Unterwelt
4) Es tauchen Hindernisse, Widerstände, schwierige Prüfungen, feindliche Widersacher auf
5) Er muss seinen ganzen Mut zusammennehmen, all seine Kräfte mobilisieren, um den Widrigkeiten zu widerstehen, das Ungeheuer zu bekämpfen…
6) Es kommt zum Tiefpunkt, doch in den schwersten Stunden wird ihm plötzlich Hilfe durch positive Kräfte zuteil (innere, ihm bis dahin unbekannte und noch nicht zugängliche Fähigkeiten und Ressourcen)
7) Überwindung des Tiefpunkts, des Gegners, der Held besiegt den Widersacher, das Böse (den eigenen Schatten)
8) Der Held kann jetzt den Schatz bergen, die Prinzessin befreien (er bringt das Positive in die/seine Welt)
9) Er kehrt als Sieger, gestärkt mit dem eroberten Schatz (gelöster Konflikt/überwundene Schwierigkeit) in seine Welt zurück und wird dort für seine Tat geachtet

Dieser Prozess der Heldenreise ist eine wunderbare Möglichkeit, persönlich und seelisch zu wachsen und zu reifen. Teilnehmer/innen, die dieses Training absolvierten, haben uns dies immer wieder bestätigt:

„Es war das Beste, was ich tun konnte“
„Die Selbsterfahrung hat mich zu einem neuen
Menschen gemacht“
„Ich bin lebendiger, mutiger und erwachsener
geworden“
„Ich habe gelernt, wie ich Beziehung auf
erfüllende Art und Weise führen kann.“

Die Heldenreise wird geleitet von einem erfahrenen Therapeut/Innenteam, das seit 17 Jahren sehr erfolgreich zusammenarbeitet. Alle leitenden Therapeut/Innen sind ausgebildet in verschiedenen Methoden der Humanistischen Psychotherapie, arbeiten in eigener Praxis und haben einen spirituellen Hintergrund.

Die Heldenreise ist außerdem die Basis für die Ausbildung in Humanistischer Psychotherapie. Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis ist die Grundlage für einen kompetenten, authentischen und erfolgreichen Therapeuten.


Themen der Heldenreise-Wochenenden:

Unsere Bestimmung leben - dem Ruf der Seele folgen

In Märchen und Mythen zieht der Held oder die Heldin aus zu dem großen Abenteuer der Selbst- und Sinnfindung. Es gibt auch in unserem Leben einen Punkt, wo wir uns fragen: "War das schon alles?" "Gibt es noch ein größeres Glück?" "Finde ich noch einen tieferen Sinn im Leben?"
Vielleicht ist da auch eine ganz unangenehme Situation oder ein schmerzliches Gefühl, woraus wir uns befreien wollen.
Auf jeden Fall gibt es da tief in uns eine Ahnung, ja vielleicht eine Sehnsucht, die wir noch gar nicht genau in Worte fassen können. Das ist der Ruf der Seele, das Bekannte zu verlassen und nach tieferer Zufriedenheit und Glück zu suchen.
An diesem Wochenende wollen wir uns damit befassen, was das genau für uns bedeutet und unser Potential und unsere mehr oder weniger verborgenen Kräfte entdecken.
Welche Kräfte leben wir schon? Welche sind noch blockiert oder unentdeckt?
Wir finden unsere Weggefährten und rüsten uns für die innere Reise.

Verstehen und verstanden werden – authentisch, einfühlsam und erfolgreich kommunizieren

Wir alle haben das Grundbedürfnis nach wirklichem Kontakt und echter Kommunikation. Wir wollen andere verstehen und selbst verstanden werden. All zu oft wird dieses Bedürfnis jedoch enttäuscht: wir verstricken uns in Missverständnissen und Vorwürfen und bleiben häufig mit Gefühlen von Enttäuschung, Wut und Trauer zurück.
Was sind die Voraussetzungen dafür, verstanden zu werden?
Jede offene und direkte Kommunikation beinhaltet Risiken. Bin ich bereit, diese einzugehen, eventuell abgelehnt, nicht gemocht zu werden? Oder zu erleben, dass der Andere sich verletzt, unverstanden oder seine Erwartungen nicht erfüllt sieht? Habe ich den Mut zu authentischer Kommunikation? Und warum fällt uns dies oft so schwer? Will ich meine Ängste und Befürchtungen behalten oder überprüfen? Vielleicht sind meine Katastrophenfantasien ja gar nicht real! An diesem Wochenende hast Du Gelegenheit Dein Selbstbild mit den Wahrnehmungen der anderen zu vergleichen und Dein Kommunikationsspektrum zu erweitern.


Lust am Lieben - Von der Kunst, aus Beziehungen zu lernen

Weshalb erleben wir in unseren Beziehungen immer wieder dieselben Dramen und Enttäuschungen? Warum bekommen wir von unserem Partner nicht das, wonach wir uns sehnen? Und wie sollen wir mit unserem inneren Gefühlschaos umgehen?
Die Antworten liegen in uns und vor allem in unserem emotionalen Inneren Kind. Hier liegt die Wurzel von Angst, Einsamkeit, Misstrauen und unrealistischen Erwartungen, aber auch von großer Liebesfähigkeit.
Nur wenn wir mit uns selbst Freundschaft schließen und Selbstverantwortung für die Heilung unseres verletzten Selbstwerts übernehmen, können unsere Beziehungen uns das geben, was wir uns wünschen.
Neben der intensiven Selbsterfahrung werden auch theoretische Konzepte zu diesem Thema vermittelt.



Dein persönliches Anliegen finden

An diesem Wochenende ist kein spezielles Thema vorgegeben. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich selbst und ihre ganz individuellen Themen zu finden, einzubringen und zu klären.
Die Therapeutin begleitet jeden einzelnen in Klarheit und Empathie und gibt wenn nötig Hilfestellung.
Die Gruppe wirkt durch ihre achtsame Anwesenheit unterstützend auf jede/n einzelne/n Teilnehmer/in, denn wenn sich Menschen öffnen, gibt es immer eine Resonanz. So wird jede/r einzelne durch die Gruppe getragen.
Wir helfen, inspirieren und heilen uns gegenseitig, kommen so uns selbst und den anderen Teilnehmern näher.
Die inneren und die zwischenmenschlichen Prozesse werden auf einer therapeutischen Metaebene angeschaut und besprochen.


Lust auf Lebendigkeit – das Wiedererlangen der Spontaneität

Jeder kennt Wut, Zorn, Angst, Trauer, Schmerz; aber auch Freude, Liebe und Lust. Oft fürchten wir diese Gefühle, weil sie uns zuweilen in ihrer Intensität zu überschwemmen drohen. So lernt unser Körper, Gefühle zurückzuhalten und zu kontrollieren. Spontaneität, Leichtigkeit und wirkliches Leben gehen dadurch verloren. Mit Hilfe von Körperübungen können wir lernen, wieder auf unseren Körper zu horchen und seine Signale ernst und wahr zu nehmen. Der Körper lügt nicht! Dadurch beginnen wir wieder zu fühlen und unser Körper wird die Quelle für unerschöpfliche Lebendigkeit.
Auf einer übergeordneten Ebene lernen wir zu verstehen, wie Gefühle und Körper zusammenhängen.


Reise in die Kindheit – frühe Verletzungen heilen (Primärwoche)

Noch einmal eintauchen in die Kindheit, diesmal zurückgehen in die Vergangenheit, um alten Wunden und Verletzungen zu begegnen – in der geschützten Umgebung eines Seminarhauses und mit der liebevollen Unterstützung der erfahrenen Therapeut/innen. Dieser Prozess setzt die bis dahin blockierte Lebensenergie frei und ermöglicht uns den Zugang zu unserem Potential. Das bewusste Hinschauen bringt Heilung, Leichtigkeit, neue Zuversicht und viel Verständnis für andere in das gegenwärtige Leben. Nicht zuletzt können gewonnene Einsichten im Alltag neue Perspektiven und eine andere Wertigkeit eröffnen.


Die uralte Weisheit des Enneagramms
Die 9 Charakterfixierungen

Das Enneagramm ist ein spirituelles Werkzeug, das aus den Mysterienschulen des Mittleren Ostens stammt.
Es zeigt auf, wo blinde Flecken, tiefe Wunden aber auch die höchsten Potentiale liegen. Hier finden Anfänger und Fortgeschrittene wertvolle Hinweise für die spirituelle Entwicklung.
Es unterscheidet neun wesentliche Charakterstrukturen mit den dazu gehörenden Fixierungen, Vermeidungen, Verhaltensmustern und Motiven. Dies sind archetypische Muster, die weniger mit unserer Geschichte zu tun haben, sondern die wir mit in dieses Leben bringen. So kann z.B. eine „Sechser-Fixierung“ erkennen, wie alles Handeln von Angst bestimmt wird, während die „Vierer-Fixierung“ beobachten kann, wie alles vom Wunsch bestimmt wird, endlich geliebt zu werden. Das Enneagramm bietet uns die Möglichkeit, alle Anstrengung und alle Vermeidungsstrategien aufzuhören und bereit zu werden, unser Ego zu transformieren und unser Herz zu öffnen.


Die uralte Weisheit des Enneagramms
Transformation der menschlichen Triebkräfte

Der Mensch ist bestrebt, sein Überleben zu sichern und seine bewusste oder unbewusste Existenzangst zu vermindern. Die Angst basiert darauf, dass jeder Mensch sich getrennt vom Rest der Welt wahrnimmt oder anders ausgedrückt, aus der Einheit mit Gott gefallen ist. Um als Mensch zu überleben brauchen wir starke Ur-Instinkte bzw. Triebe. Die drei Ur-Instinkte werden im Enneagramm als Subtypen bezeichnet: der selbsterhaltende, der sexuelle und der soziale Instinkt. Jeder Mensch trägt alle drei in sich, aber ein Instinkt ist am stärksten ausgeprägt. Der am meisten ausgeprägte Instinkt beeinflusst indirekt unsere Lebensthemen und unsere Wünsche und Sehnsüchte. Wenn wir herausfinden, welcher das ist und welche Energien er in sich trägt, verstehen wir rückblickend unser Leben besser und gleichzeitig können wir unsere Zukunft bewusster und erfüllter gestalten.


Selbstwert und Selbstliebe – ein Geschenk an uns selbst und die Welt

Wer kennt es nicht, sich innerlich zu kritisieren, sich immer weiter anzutreiben und sich selbst immer wieder zu entmutigen? Wenn wir lernen, uns selbst gegenüber eine liebevolle und bewusste Haltung einzunehmen, wenn wir unsere Eigenheiten und Bedürfnisse anerkennen, dann können wir uns unserer Würde gewahr werden, beginnen unser wahres Potential zu entfalten und uns und das Leben zu feiern. Der Teufelskreis des Sich-Beweisen-Müssens, der Angst, des Unwert-Seins, der Stress sich und der Umwelt nie zu genügen, wird durch¬brochen. Wir werden zu diesem einzigartigen, schönen, gefühlvollen Wesen, das wir eigentlich sind.


Licht und Schatten – mit den Widersprüchen in uns leben


Wo Licht hinfällt, da entsteht auch Schatten! Hell und Dunkel gehören zusammen. Dies gilt auch für unsere Persönlichkeit. In uns gibt es angenehme, positive und ins rechte Licht gerückte Persönlichkeitszüge genauso wie ungeliebte und negative Seiten, die auf keinen Fall von anderen gesehen werden sollen, weil wir uns ihrer schämen oder uns schuldig fühlen.
Die Abspaltung des Schattens allerdings führt dazu, dass er uns verfolgt und wir keine Macht über ihn haben.
Wenn es uns gelingt, unsere positiven Seiten bewusst und kraftvoll zu leben, können wir uns auch unseren verborgenen Seiten leichter annähern, denn der Schatten birgt ungeahnte Schätze und Lebenskräfte in sich.
Dieses Thema wird neben der Selbsterfahrung auch theoretisch erschlossen und integriert.


Bewusstheit und Meditation – leben im Sein

Im Alltag geraten wir leicht wieder in den Strudel unserer Gefühle, Urteile und Bewertungen.
Da ist es ganz wichtig, immer wieder innezuhalten. Dabei erfahren wir den inneren Raum unseren Seins. Hier herrscht die Ruhe im Zentrum des Zyklons - ein Frieden, der unabhängig ist von äußeren Umständen.
Unser Wesenskern ist trotz aller Verletzungen und Einschränkungen immer ganz und heil geblieben. Wenn er entdeckt wird, ist er die Quelle unseren wahren Glückes und unserer tiefen Heilung - eines Glückes, das die Vorstellungskraft unseres Verstandes übersteigt.
Den Weg, unsere wahre Essenz zu entdecken und sich immer wieder neu zu öffnen – auch wenn uns der Alltag überrollt - ist jetzt möglich. Durch verschiedene Übungen öffnen wir den Raum für das "Hier und Jetzt Sein".



36 Termine :

16.11.2018 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Unsere Bestimmung leben - dem Ruf der Seele folgen, Katrin
17.11.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
18.11.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
07.12.2018 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Verstehen und verstanden werden – ehrlicher und einfühlsamer Kontakt, Katrin
08.12.2018 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
09.12.2018 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
18.01.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Lust am Lieben - Von der Kunst, aus Beziehungen zu lernen, Katrin
19.01.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
20.01.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
22.02.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Dein persönliches Anliegen finden, Katrin
23.02.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
24.02.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
15.03.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Lust auf Lebendigkeit – das Wiedererlangen der Spontaneität, Deepta
16.03.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
17.03.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
08.04.2019 · Montag · 18:00-21:00 Uhr Reise in die Kindheit – frühe Verletzungen heilen (Primärwoche), Deepta u. Miria
09.04.2019 · Dienstag · 07:00-21:00 Uhr
10.04.2019 · Mittwoch · 07:00-21:00 Uhr
11.04.2019 · Donnerstag · 07:00-21:00 Uhr
12.04.2019 · Freitag · 07:00-21:00 Uhr
13.04.2019 · Samstag · 07:00-14:00 Uhr
10.05.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Die uralte Weisheit des Enneagramms – Die 9 Charakterfixierungen, Miria
11.05.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
12.05.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
28.06.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Die uralte Weisheit des Enneagramms - Transformation der menschlichen Triebkräfte, Rabia
29.06.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
30.06.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
12.07.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Selbstwert und Selbstliebe – ein Geschenk an uns selbst und die Welt, Katrin
13.07.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
14.07.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
13.09.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Licht und Schatten – mit den Widersprüchen in uns leben, Rabia
14.09.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
15.09.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr
18.10.2019 · Freitag · 14:00-20:00 Uhr Bewusstheit und Meditation – Leben im Sein, Miria
19.10.2019 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
20.10.2019 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr


Die Heldenreise


Keywords für diese Veranstaltung sind:
Heldenreise, Psychotraining, Psychogruppe, Gruppenerfahrung, Partnerschaftsprobleme, Beziehungsprobleme, Therapie, Psychotherapie, Selbsterfahrung, Gruppentherapie, psychotherapeutische Selbsterfahrung, Primärtherapie, Training,