weitere
Standorte
bundesweit
Stuttgart - Schule für ganzheitliche Heilkunde
Wählen Sie aus unseren
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Täglich 09.00-12.30 Uhr und:
Mo., Di. 14.00-18.30 Uhr
Mi. 14.00-18.00 Uhr
Do. 16.00-18.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr

Telefon 0711 - 60 70 337
Bildungsangeboten:
ACHTUNG:
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich!


Ausbildung in der THALAMUS Heilpraktikerschule Stuttgart

Psychotherapie Ausbildung

Wie wir uns selbst und andere emotional heilen können

Weitere Informationen zum Thema Systemische Therapie & Aufstellung

Psychotherapie Ausbildung - Systemische Therapie & Aufstellung:
STORNO Die Wurzel seelischer Probleme verstehen und heilen

Psychotherapie - Systemische Therapie & Aufstellungen

Problematische Beziehungen und Verstrickungen
Schwierige Beziehungserfahrungen, die wir selbst, unsere Eltern oder deren Eltern erlebt haben, werden unbewusst verinnerlicht und sie bewirken, dass wir uns in aktuellen Beziehungen verstricken oder dass wir Bindung ganz vermeiden. Auch die Beziehung zu uns selbst kann darunter leiden, denn wir behandeln uns selbst so, wie wir als Kind behandelt wurden. Verstrickung bedeutet also, dass ich ein Beziehungsmuster aus der Vergangenheit reinszeniere.

Liebe und Bindung
Die seelische Kraft, die Leben erzeugt, entfaltet und erhalten will, wird innerlich als Liebe empfunden. Liebe und Bindung gehört zusammen, denn ein Kind kann ohne Bindung nicht überleben. So hat es die Natur eingerichtet, dass die Mutter Liebe empfindet. Bindungsliebe ist ein Trieb, der das Überleben sichern will und wirkt in uns im Positiven wie im Negativen. Er macht uns zu liebenden Wesen und er kann uns zu unfreien und leidenden Menschen machen.

DozentInnenHP Rabia Karin Dessau ·
Startdatum01.04.2017
Uhrzeit10:00 bis 18:00 Uhr
OrtStuttgart
Termine2 (Wochenende Sa So) · 16 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis190 €
Rabatt10 Wochen vorher 10% 4 Wochen vorher 5%

Beziehung und Gewissen
Im alten Griechenland gab es die Vorstellung, dass es für all unsere Gefühle und Handlungen anderen Menschen und Göttern gegenüber einen inneren Mitwisser gibt. Daraus hat sich das Verständnis vom menschlichen Gewissen entwickelt, das eine Art Instanz in uns ist, die ein Empfinden für Gut und Böse hat. Mein Gewissen sagt mir, was ich tun oder lassen muss, um bei Menschen dazu zu gehören oder was ich vermeiden muss, um nicht bestraft oder ausgeschlossen zu werden. Da es ein Gewissen gegenüber der Familie bzw. der Sippe und ein Gewissen mir selbst gegenüber gibt, geraten wir in Konflikt: Soll ich mich anpassen oder soll ich mir selbst
treu sein?


Lösungen mit Hilfe Systemischer Aufstellungen
Systemische Aufstellungen sind eine Kombination von verschiedenen psychotherapeutischen Erkenntnissen und Methoden, die das Potenzial haben, tiefere Ursachen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.
Dabei geht es um folgende Fragen:
Welchen aktuellen Konflikt oder welches Symptom hat der Mensch?
Welches Anliegen hat er bezüglich des Konflikts?
Welche Ursache könnte dafür verantwortlich sein?
Welcher Grundkonflikt bzw. Grundüberzeugung hat sich in ihm gebildet?
Welche Abwehr- und Überlebensstrategien sind in ihm aktiv?
Welche Lösungen, Lösungsschritte und heilsame Veränderungen zeigen sich in der Aufstellung?

Phänomene in Aufstellungen
Aufstellungen sind spannend und manchmal unglaublich. Der Grund hierfür ist, dass bei dieser Methode sichtbar wird, dass Menschen, die sich nicht kennen, auf seelischer Ebene verbunden sind. Nur so lässt es sich erklären, wenn ein gewählter Stellvertreter aus der Gruppe Gefühle und Reaktionen eines ihm fremden Menschen zeigt. Ob man dieses Phänomen seelische Verbundenheit, morphogenetisches Feld, Resonanzprinzip, kollektives Bewusstsein oder Spiegelneuronen nennen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

Was kann man aufstellen?
Eine Familie oder einzelne Mitglieder, Beziehungspartner, Innere Persönlichkeitsanteile, den Chef oder Arbeitskollegen, Symptome, Gefühle, abstrakte Dinge. Kurzum: so ziemlich alles.
Sichtbar wird eine tiefere Beziehungsebene zwischen Menschen und/oder zwischen Ich und Ich-Anteile.

Wer kann aufstellen und wer kann Stellvertreter sein?
Jeder kann aufstellen, der ein Thema hat, das er näher betrachten möchte
Jeder kann Stellvertreter sein, wenn er gewählt wird, muss aber nicht, wenn er nicht möchte
Auch wenn man nicht aufstellen möchte, profitiert man sehr davon, weil man eine fühlende Verbindung zu sich und zu anderen Menschen erleben kann. Man lernt, mehr zu empfinden und zu fühlen.
Wenn es mehr Aufsteller gibt als die Zeit es erlaubt, geht es nach dem Datum der Anmeldung.
(Bei Rückfragen bitte eine email an rkdessau@web.de)



2 Termine :

01.04.2017 · Samstag · 10:00-18:00 Uhr
02.04.2017 · Sonntag · 10:00-18:00 Uhr



Keywords für diese Veranstaltung sind:
Humanistische Psychotherapie, Psychotherapie, HUMA, humanistisch, Therapie, Humanistische Psychologie, Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Krisenbewältigung, Therapeutenausbildung, Voice Dialogue, Systemische Therapie, systemische Therapie, therapie, systemisch, innere Familie, voice dialogue, Tolle, Richard Schwartz,