weitere
Standorte
bundesweit
Stuttgart - Schule für ganzheitliche Heilkunde
Wählen Sie aus unseren
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Täglich 09.00-12.30 Uhr und:
Mo., Di. 14.00-18.30 Uhr
Mi. 14.00-18.00 Uhr
Do. 16.00-18.30 Uhr
Fr. 14.00-17.00 Uhr

Telefon 0711 - 60 70 337
Bildungsangeboten:
ACHTUNG:
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich!


Ausbildung in der THALAMUS Heilpraktikerschule Stuttgart

Körpertherapien

Der essentielle Puls des Lebens

Weitere Informationen zum Thema CranioSacrale Therapie

Körpertherapien - CranioSacrale Therapie:
Fachausbildung CranioSacrale Körpertherapie Teil 4a

Die drei Rhythmen der primären Atmung

Cranio Sacrale Therapie Ausbildung Teil 4a „Die drei Rhythmen der primären Atmung“

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit der Craniosacralen Therapie wollen wir den ganzheitlichen Ansatz zur Heilung besonders betonen. Für uns ist es wichtig, achtsam, respektvoll und akzeptierend mit den Menschen in einer fürsorglichen und liebevollen Atmosphäre therapeutisch auf allen Ebenen flexibel zu arbeiten, um Gesundheit, Ganzheit und Bewusstsein zu fördern.
In dieser viertägigen Fortbildung verfeinern und vertiefen wir die Fähigkeiten und Fertigkeiten in der CranioSacralen Arbeit. Wir werden einen umfassenderen und tieferen Zugang finden, indem wir auf der Grundlage der biodynamischen Prinzipien mit der Primären Respiration und dem CranioSacralen System arbeiten. Wir praktizieren Behandlungen, indem sich der innere, dynamische Weg der Heilung gemeinsam mit dem Klienten entwickeln und entfalten kann. Mit unserer verfeinerten Präsenz nehmen wir wahr, was ist und was für diesen Moment gebraucht wird. Dies ist ein fließender Prozess des Eingestimmtseins im Hier und Jetzt auf der körperlichen, emotionalen sowie der mentalen und spirituellen Ebene. So entsteht ein heilender Raum, in dem wir unmittelbar Kontakt haben, mit dem was heilt. Es ist immer wieder erstaunlich zu erleben und Zeuge zu sein, wie der Organismus des Menschen fähig ist, sich selbst zu heilen.


Voraussetzung für die Teilnahme am Teil 4 der Körpertherapie Ausbildung Cranio Sacrale ist die Teilnahme am Ausbildungsteil 1.
DozentInnenDipl. Päd., HP Makarand Hans Rendler ·
Startdatum25.05.2017
Uhrzeit10:00 bis 18:00 Uhr
OrtStuttgart
Termine4 (täglich) · 32 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis440 €
Rabatt10 Wochen vorher 10% 4 Wochen vorher 5%

Besonderen Wert legen wir auf die Dynamik der Aufmerksamkeit von subtilen Veränderungen und das Wahrnehmen, Erfahren und integrative Arbeiten mit den tieferen und langsameren Rhythmen, der “Mid Tide“ und der „Long Tide“. Diese Art der Behandlung hat sich bei vielen körperlichen Symptomen und Traumata im Zentralen Nervensystem als sehr wirkungsvoll erwiesen. Sie kann bei den KlientInnen Ergebnisse erzielen, die über das hinausgehen, was im Allgemeinen für möglich gehalten wird.
Didaktische Unterteilung der Inhalte:
Am ersten Tag werden wir mit konkreter struktureller Arbeit an den cranialen Suturen und mit dem CranioSacralen Rhythmus arbeiten. An den folgenden Tagen werden wir uns auf die “Mid Tide“ einschwingen und die Fähigkeit der verbalen und nonverbalen Kommunikation in der Prozessbegleitung unterstützen. Wir widmen uns dem Atem des Lebens, der „Long Tide“ und der Wahrnehmung des dreidimensionalen Flüssigkeitskörpers als Ausdruck der inneren Gesundheit und der originalen Matrix.
• Biodynamische Aspekte der Craniosacralen Therapie
• Der Atem des Lebens, inhärente Gesundheit und Bewusstsein
• Die Symphonie der drei Grund-Rhythmen und die Ebenen der Wahrnehmung
• Die dynamische Stille
• Vertiefende Arbeit mit Stillpunkten
• Zusammenfassende Aspekte der CS-Arbeit mit der Schock- und Trauma-Dynamik
• Verfeinerung der verbalen und nicht-verbalen Kommunikations-Fähigkeit
• Die drei Schritte des heilenden Bewusstseins nach Dr. R. Becker
• Arbeit mit den cranialen Suturen, den Lateralen Fluktuationen, Disengagement, CV 4 und EV4



4 Termine · 10:00-18:00 Uhr :

25.05.2017 · Donnerstag
26.05.2017 · Freitag
27.05.2017 · Samstag
28.05.2017 · Sonntag



Keywords für diese Veranstaltung sind: