Psychotherapie

Psychotherapeutische Kinesiologie Gesamtausbildung

Therapeutisches Arbeiten in der Praxis

Die Kinesiologie ist eine Methode, die sich auf manuelle Muskeltests stützt, um den funktionellen Zustand des Körpers zu diagnostizieren und eine Therapie festzulegen. Die Methode geht davon aus, dass die Muskelspannung eine Rückmeldung über den Zustand des Körpers liefert. Die angewandte Kinesiologie sieht den Menschen als Ganzheit und betrachtet Befunde nicht isoliert, sondern im Zusammenhang emotionaler und mentaler Einflüsse und Abhängigkeiten.
Der Therapeut kann dabei die körperlichen, energetischen, emotionalen, mentalen und geistigen Ursachen identifizieren und die optimale Therapie austesten.

Diese Methode ist auch im psychotherapeutischen Bereich eine große Hilfe, weil man über den Muskeltest direkt eine tiefe Ebene des Unterbewusstseins erreicht, die man sonst nur durch Hypnose erreichen würde - und das bei vollem Bewusstsein des Klienten.
Wir können herausfinden, wie schwer die emotionale Ladung des jeweiligen Problems ist,
und wie viel Ressourcen die Person bereits entwickelt hat.
Damit können wir den Therapieerfolg direkt nach der Sitzung messen und bestimmen, welche weiteren Schritte noch notwendig sind.

Auch eine präzise Rückführung in die Vergangenheit ist sehr einfach möglich. Dabei können außerdem Traumata gefunden werden, die für das entsprechende Symptom verantwortlich sind.
Da Kinesiologie mit allen therapeutischen Techniken kombinierbar ist, kann der Therapeut seine ganz eigene persönliche Arbeitsweise entwickeln und seinen Erfahrungsschatz erweitern.
DozentInnen Dipl. Psych., HPPT Miria Karin Jende ·
Startdatum 12.04.2024
Uhrzeit 14:00 bis 20:00 Uhr
Ort Stuttgart
Termine 9 Wochenende Fr Sa So · 72 Unterrichtsstunden á 45 Minuten
Preis 980 € · (zahlbar in 4 Teilbeträgen a € 245,- €, zzgl. Skript )
Zur Anmeldung

1. Wochenende
Hier erlernen wir die Grundtechnik der Kinesiologie, entwickeln eine Sensibilität für den Muskeltest und lernen mögliche Fehlerquellen zu vermeiden.
Da nur „ Ja“ und „Nein“- Antworten möglich sind, arbeiten wir mit Tabellen und bestimmten Fragetechniken. Zum Schluss sind wir fähig, eine vollständige Sitzung mit Altersrückführung zu begleiten und erste Stressauflösungsmethoden anzuwenden.

2. Wochenende
An diesem Wochenende gehen wir vertieft auf besondere Methoden ein.
Wir lernen unter anderem transgenerationale Traumata der Eltern und Vorfahren, Glaubensmuster, energetische Blockaden, Herzensmauern, Prüfungs-Blackouts und andere Traumasymptome zu bearbeiten.

3. Wochenende
Um unseren Erfahrungsschatz abzurunden, beschäftigen wir uns in diesem Ausbildungswochenende mit verlorenen Seelenteilen, früheren Leben, Phobien, Zwängen und Süchten.


9 Termine :

12.04.2024 Freitag · 14:00-20:00 Uhr ·
13.04.2024 Samstag · 10:00-18:00 Uhr ·
14.04.2024 Sonntag · 10:00-18:00 Uhr ·
07.06.2024 Freitag · 14:00-20:00 Uhr ·
08.06.2024 Samstag · 10:00-18:00 Uhr ·
09.06.2024 Sonntag · 10:00-18:00 Uhr ·
19.07.2024 Freitag · 14:00-20:00 Uhr ·
20.07.2024 Samstag · 10:00-18:00 Uhr ·
21.07.2024 Sonntag · 10:00-18:00 Uhr ·

DE Dipl. Psych., HPPT Miria Karin Jende - Fachdozentin für Humanistische Psychotherapie & Kinesiologie