Gesetzeskunde

Vermittlung aller relevanten Gesetze und Vorschriften für den Berufs des  Heilpraktikers und für die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt.

Was ist Gesetzeskunde?

Gesetzeskunde im Überblick

Als Heilpraktiker:in und um deine eigene Heilpraxis kompetent und sicher führen zu können, musst du eine Vielzahl von Gesetzen und Vorschriften kennen und beachten. Die Berufs- und Gesetzeskunde ist daher auch ein wichtiger Bestandteil der schriftlichen und mündlichen Heilpraktikerprüfung.

In diesem Zusatzmodul lernst du alle für den Heilpraktikerberuf relevanten Gesetze und Vorschriften kennen. Durch unsere Jahrzehnte lange Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung angehender Heilpraktiker*innen wissen wir welche Gesetze häufige Fallstricke in der Prüfung darstellen und legen auf diese besonderen Wert.

Das ausführliche Skript soll dich in der Prüfung und in deiner Praxistätigkeit begleiten.

 

Folgende Gesetze und Vorschriften werden detailliert behandelt: 

  • Heilpraktikergesetz
  • Durchführungsverordnung
  • Infektionsschutzgesetz
  • Patientenrechtegesetz
  • Verbote & Pflichten
  • Tätigkeitsbeschränkungen des Heilpraktikers
  • DSGVO
  • Hygieneplan


Thalamus HP Studierende finden diese Termine bereits in ihrem Ausbildungsfahrplan und müssen sich dafür nicht mehr anmelden.

Expert:innen für dich

Deine Dozierenden

Wir bieten aktuell folgende Termine für "Gesetzeskunde" an:

Kontakt

Noch Fragen?